Hemdeglunker - Schalk wach uf

Der Moment auf den alle Gengenbacher Narren sehnsüchtig warten. Dreieinhalb Wochen vor dem "Aschermittwochdag" wird an einem spätwinterlichen Samstagabend mit allem was Krach macht, die Hauptfigur aus seinem langen Schlaf geweckt.

"Schalk wach uf, Schalk mach mit, Schalk kum ra s´isch Fasendszit"





"Hauptfigur"

Der Schalk ist die Hauptfigur der Gengenbacher Fasend. Neben dem Bott ist der Schalk die einzige Einzelfigur. Der Schalk wird am Hemdeglunker geweckt und somit ist die Fasend eröffnet. Am "Fasendzischdig" wird der Schalk kurz vor Mitternacht wieder in den Turm verbannt.