2004 - s´goht immer degege - Fasent in Hausach

Die Narrenzunft Hausach hat für das Jahr 2004 in langer und mühevoller Arbeit eine Sonderausstellung für das " sechste Stockwerk" des Niggelturmes vorbereitet. Unter dem Motto" `s goht immer degeege`" wurde dem Besucher die ganze Hausacher Fasent nähergebracht. Bilder, Orden, Masken, Häser und vieles mehr zeigten in breitem Umfang:

Die fünfte Jahreszeit scheint auch in Hausach die wichtigste zu sein. Eröffnet wurde diese Sonderausstellung mit einer Vernissage im Hexenkeller und anschließendem Besuch der Ausstellung.Auf viele große Reden wurde verzichtet, vielmehr gaben zwei anerkannte

" Nachrichtensprecher" das Neueste von Gengenbach und Hausach mit Umgebung bekannt.

Auch diese Sonderausstellung wurde zu einem richtigen Besuchermagnet.

An dieser Stelle möchte sich die Narrenzunft Gengenbach zum Einen bei den Freunden aus Hausach für ihre lange Vorbereitungszeit bedanken, zum Anderen unserem "Museumsnarrenrat" Thomas Rautenberg herzlich Vergelts Gott sagen für die vielen Stunden Arbeit, die er für die Planung und Durchführung dieser Sonderausstellungen und des Museums aufbringt.



"Sonderausstellung"

Jährlich gibt es während der Hauptöffnungszeiten von April bis Oktober eine Sonderausstellung. Während der Öffnung im Dezember wird eine Ausstellung mit eher künstlerischem Hintergrund gezeigt.