2003 - Otto Lohmüller - Der Maler und die Fastnacht

Im Jahre 2003 hatte die Narrenzunft Gengenbach ihre Sonderausstellung im obersten Stochwerk des Niggelturmes dem Gengenbacher Künstler und aktiven Hexe Otto Lohmüller gewidmet In breitem Umfang wurde sein künstlerisches Schaffen vom Anfang bis Heute in vielen Bildern, Zeichnungen, Maskenentwürfen aus Holz, Ton und anderen Materialien dem Besucher dargeboten. Ölgemälde, Aquarelle, Zeichnungen und Entwürfe z.B. von Umzugsplaketten, Preislisten, Programmen usw sind das Eine, Entwürfe von Masken und Häsern die andere Seite seines Schaffens.Sein ganzes Tun hier aufgelistet würde eine Seite füllen An vier Nachmittagen hat Otto Lohmüller für die Besucher vor Ort gezeichnet und signiert, weit über die Öffnungszeiten hinaus.Die nocheinmal gestiegene Besucherzahl im Narrenmuseum Niggelturm ist unter anderem auch auf diese Sonderausstellung zurückzuführen. An dieser Stelle will die Narrenzunft Gengenbach ihrem Otto nocheinmal herzlich " Vergelts Gott " sagen und die Hoffnung aussprechen, daß seine Hände noch lange für seine Stadt und seine Zunft mit Blei, Pinsel und Farbe tätig bleiben.



"Sonderausstellung"

Jährlich gibt es während der Hauptöffnungszeiten von April bis Oktober eine Sonderausstellung. Während der Öffnung im Dezember wird eine Ausstellung mit eher künstlerischem Hintergrund gezeigt.